Herzlich Willkommen



auf den Internet-Seiten der SPD Impflingen. Wir freuen uns, dass

Sie sich über das politische Geschehen in unserer Gemeinde

informieren möchten. Auf den folgenden Seiten gibt es Informationen

über den SPD Ortsvereins, die Mandatsträger in der Fraktion sowie

über Sachthemen und Termine. Sie finden hier auch Informationen

wie Sie als Nichtmitglied mitarbeiten können > Kontakt oder AK.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns über Ihre kommunalpolitischen

Anliegen zu reden.

Michael Dhonau SPD Ortsvereinvorsitzender



 

 
 

Ihre SPD Impflingen wünscht schöne Ostern 15.04.2017 | Allgemein


Veröffentlicht am 15.04.2017

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

News-Ticker

23.05.2017 14:56 SPD stellt Leitantrag zum Regierungsprogramm vor
Mehr Gerechtigkeit in unserem Land Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner und mittlerer Einkommen – der SPD-Parteivorstand hat am Montag einstimmig einen Leitantrag für das SPD-Regierungsprogramm beschlossen. „Es geht in dem Programm darum, für mehr Gerechtigkeit in Deutschland zu sorgen, dafür steht die SPD“, sagte Generalsekretärin Katarina

23.05.2017 13:55 Elisabeth Selbert: Kämpferin für Gleichstellung wird geehrt
Eine große Sozialdemokratin wird Namensgeberin eines Bundestagsgebäudes. Elisabeth Selbert, eine der Mütter des Grundgesetzes, war eine zentrale Vorkämpferin für mehr Gleichberechtigung von Männern und Frauen. „‘Männer und Frauen sind gleichberechtigt.‘ Mit diesem Satz hat Elisabeth Selbert Geschichte geschrieben. So selbstverständlich er heute klingt, so umstritten war er bei der Formulierung unseres Grundgesetzes. Ursprünglich sollte das

23.05.2017 12:54 Mehr Rechte für Frauen in Arbeit sind mit CDU/CSU-Fraktion nicht zu machen
Ein Gesetz sollte Frauen ein Rückkehrrecht von Teilzeit auf Vollzeit ermöglichen. Doch das Vorhaben aus dem Hause von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) ist nun endgültig gescheitert – am Bundeskanzleramt. „Mehr Rechte für Frauen in Arbeit sind mit CDU/CSU-Fraktion nicht zu machen. Das ist nicht nur frauenpolitisch von gestern, sondern auch wirtschaftlich unsinnig. Da hilft offenbar auch nicht, dass die Bundeskanzlerin

Ein Service von websozis.info

 

Mach mit !

bild mitglied werden

 

Websozis

 

Counter

Besucher:283705
Heute:15
Online:1