Geschichte des Ortsverein

1972

Am 07.12.1973 sind 7 furchtlose sozialdemokratisch Infizierte Bürger aus Impflingen angetreten um die (einseitige) politische Landschaft in Impflingen für immer zu verändern.

Unter den anwesenden Dr. Hans Blinn (MDL), Werner Scharhag (Bürgermeister Landau) und dem damaligen SPD Unterbezirkvorsitzenden Gottfried Schultz wurde der neue SPD Ortsverein gegründet.

Gründungsmitglieder:
Erwin Bauer, Friedrich Gensheimer Sen. , Emil Kuntz, Rudi Gnägy, Ursula Morgenstern, Lothar Schmitt und Gert Schowalter.

Die Vorsitzenden

1973 - 1982 Gert Schowalter
1982 - 1986 Reinhold Eck
1986 - 1996 Rolf Hoffmann
1996 - 1998 Uwe Knarr
1998 - 2006 Rolf Hoffmann
2006 - Heute Michael Dhonau

Ereignisse

07.12.1973 Gründung

1986 Erscheinung des 1 Dorf Bläddels

1981 Erstes Sommerfest

24.04.1982
Kurt Beck leitet die Neuwalen des OV und hielt 2 Referate. Er benutzte dabei ein Zitat von Willy Brandt " Die Partei ist immer so gut wie die Ortsvereine gut sind"!

1994 SPD ereicht erstmals Mehrheit im Gemeinderat

1997 25 Jahr Feier mit Kurt Beck

News-Ticker

23.08.2019 10:09 Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview
„Vermögensteuer wird keine Arbeitsplätze gefährden“ Das Interview auf rp – https://rp-online.de/politik/deutschland/kommissarischer-spd-chef-thorsten-schaefer-guembel-vermoegensteuer-wird-keine-arbeitsplaetze-gefaehrden_aid-45256001

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

Ein Service von websozis.info

Mach mit !

bild mitglied werden

Websozis

Counter

Besucher:344188
Heute:19
Online:1