Impflingen

Geschichte:

Impflingen wurde erstmals unter dem Namen "Emphlingen" 1135 in einer Urkunde des Klosters Klingenmünster erwähnt.
Das Dorf gehörte der Reichsvogtei im Speyergau bis 1361 an, kam dann an die Kurpfalz wo es bis 1792 verblieb.

Unterbrochen wurde die zugehörigkeit zur Kurpfalz in der Zeit von 1622 bis 1650 (Österreichische Verwaltung) und von 1682 bis 1697 (Französischer Verwaltung).
Die geographische Lage und die nahe Landesgrenze haben wiederholt mit den in diesem Zusammenhang auftretenden Kriegen zur Entvölkerung des Ortes geführt. In ganz besonderem Umfang trat dies während des Dreißigjährigen Krieges auf. Diese Verluste konnten jedoch durch die Zuwanderung von Religionsflüchtlingen aus der Schweiz zum großen Teil aufgefangen werden.

Historische Gebäude:
Die Ägidiuskirche stammt aus dem 12. Jahrhundert und besitzt die drittälteste Orgel in Rheinland-Pfalz. Kulturhistorisch wertvoll sind weiterhin das barocke Rathaus, die schönen Fachwerkhäuser wie auch der Dorfbrunnen.

 

Link zur Impflinger Internetpräsenz

Impflingen.de

News-Ticker

11.06.2021 06:27 „Geduldsfaden des Parlaments ist gerissen“
Rechtsstaatsklage gegen die EU-Kommission Die Abgeordneten ziehen die EU-Kommission zur Verantwortung wegen der bisher ausbleibenden Anwendung des neuen Rechtsstaats-Mechanismus zum Schutz des EU-Haushalts. Einer entsprechenden Resolution stimmte die Mehrheit der Parlamentarier*innen am Donnerstag zu. Katarina Barley, Vizepräsidentin und Mitglied im Innenausschuss: „Das Parlament macht ernst. Heute setzen wir eine Klage gegen die EU-Kommission wegen ihrer

11.06.2021 06:26 „Weitere europäische Reformschritte nötig“
EU-Parlament positioniert sich zu nationalen Wiederaufbauplänen Das Europäische Parlament nimmt Stellung zu den Bewertungen der nationalen Aufbaupläne für die Gelder aus dem europäischen Wiederaufbaufonds. Die Abgeordneten erwarten von der EU-Kommission, nur Pläne zu genehmigen, die Bestimmungen und Ziele des Fonds vollständig erfüllen und tatsächlichen Mehrwert auch für künftige Generationen schaffen. Die Mehrheit der Abgeordneten stimmte

09.06.2021 11:22 Katja Mast zur Verlängerung der Kurzarbeitregeln
Die Pandemie entspannt sich, vorbei ist sie noch nicht. Auch nicht am Arbeitsmarkt. Deshalb ist es absolut richtig, dass heute die vereinfachten Regeln zum Kurzarbeitergeld verlängert wurden. „Die Pandemie entspannt sich, vorbei ist sie noch nicht. Auch nicht am Arbeitsmarkt. Deshalb ist es absolut richtig, dass heute die vereinfachten Regeln zum Kurzarbeitergeld verlängert wurden. Kurzarbeit

Ein Service von websozis.info

Mach mit !

bild mitglied werden

Websozis

Counter

Besucher:344188
Heute:14
Online:1